Die Abessinierkatze

Abessinierkatze

Die Abessinierkatze ist eine der ältesten gezüchteten Katzenrassen der Welt. Ihren Namen verdankt die Abessinier einem geografischen Irrtum über ihre wahre Herkunft. Das frühere Kaiserreich Abessinien (heute Äthiopien) war ein Nachbar des ägyptischen Pharaonenreichs. Im alten Ägypten wurden Katzen hochverehrt. Die Katzengöttin Bastet stand beispielsweise als Symbol für Fruchtbarkeit und Mutterschaft. Auch wenn der Name Abessinierkatze auf Äthiopien hinweist – diese Katzenrasse hat ihre Ursprünge in Südostasien.

Wie die Abessinierkatze nach Europa kam – Herkunft

Allgemein akzeptiert wird heute die Tatsache, dass 1868 die erste Abessinierkatze nach England weblogic 8.1 다운로드. Katzendame »Zula« gehörte der Ehefrau eines Captain Barrett-Lennard, der zuvor im Abessinenkrieg gekämpft hatte. Allerdings war Zula vermutlich nicht dort geboren, sondern schon vorher aus Südostasien oder Indien mit ihrer Besitzerin eingereist. Die genauen Umstände werden vermutlich ewig im Dunklen bleiben.

Von England aus erobert sie Europa und Amerika

In England fand die schöne schlanke Katze schnell Fans und von der Insel breitete sie sich nach Europa und auch über den Atlantik in Nordamerika aus. In Frankreich wurde 1927 die erste Abessinierkatze mit Namen Ras Tafari dokumentiert, während die erste holländische Abessinierkatze 1937 auf den schönen Namen Selesdune Buntibou hörte 드렁큰 타이거 편의점 다운로드. Durch den Zweiten Weltkrieg (1939-1945) und eine Katzenseuche-Epidemie kam die Katzenzucht jedoch wieder zum Erliegen. Heutige europäische »Abys« können ihre Herkunft fast alle auf die Züchterin Maria Falkena zurückführen, die 1961 eine Zucht in Mariendaal gründete.

Das Aussehen der Abessinierkatze

Mit ihrem schlanken Aussehen gleicht die Abessinierkatze einem Puma im Westentaschenformat. In ihren ersten Jahren wurde sie wegen ihrem braungrauen Fell auch wenig respektvoll als Hasenkatze bezeichnet (bunny cat).

Das Fell zeichnet sich durch den Agouti-Effekt aus, eine schöne mehrfarbige Zeichnen, die für viele Nagetiere typisch ist und bei den südamerikanischen Agoutis am deutlichsten zur Geltung kommt Windows 95 iso download. Abessinierkatzen sind mittelgroß, mit langen ausgeprägten Beinen und eher großen Ohren. Katzen bringen ein Gewicht von 2,5 bis 4 kg auf die Waage, Kater 3,5 bis 5,0 kg.

Es handelt sich um eine Kurzhaarkatze.

Rassestandard Abessinierkatze laut FIFe

Haltung der Abessinierkatze

Abessinierkatzen zeichnen sich durch ihre Neugierde, Intelligenz und Spielfreudigkeit aus. Sie wollen stets beschäftigt und herausgefordert werden. Als Gesellschaftsdame für eine alleinstehende ältere Person oder für einen berufstätigen Menschen ist sie daher wenig geeignet Download Choksan Electric 2. Dafür kommt die Abessinier gut mit Kindern zurecht und ist ihnen eine anhängliche Freundin. Mit Hunden verträgt sie sich dank ihrer unkomplizierten Art ebenfalls sehr gut. Eher ungewöhnlich für eine Katze ist die sehr leise Stimme der Aby. Sie macht sich nur selten durch miauen oder andere Töne bemerkbar. Sucht sie Aufmerksamkeit, erledigt das meist ein beherzter Sprung in den Schoß des Besitzers.

Die lebhafte Aby springt und klettert überall herum, so dass Räume entsprechend katzensicher gestaltet werden sollten. Eine Abessinierin und eine kostbare Porzellansammlung auf der Kommode sind keine gute Kombination 기생수 다운로드. Zugleich kann sie ganz schön eigensinnig sein und lässt sich ihre Neugierde auch nicht austreiben. Es versteht sich von selbst, dass sie in einem großen Haus mit Garten mehr Freude hat als in einer kleinen Stadtwohnung. Als Kurzhaarkatze ist sie zudem recht pflegeleicht und sollte nur ab und zu sanft gebürstet werden, um ausgefallene Haare zu entfernen.

Die Haltung der Abessinierkatze ist also nicht kompliziert. Sie braucht neben viel Platz zum Spielen auch viel Zeit mit ihrem Besitzer. Und ein ausreichend großer Kratzbaum, der der Lebhaftigkeit dieser Katzenrasse gerecht wird, sollte auch zur Verfügung stehen Download alt-phone shim.

Charakter Abessinierkatze

Abessinier Katze - neugierig, aktiv - ein energiereicher Charakter.

Die Abessinierkatze – neugierig, verspielt und mit viel Energie.

Die Abessinierkatze ist eine intelligente Katze. Dabei ist sie auch lebhaft. Neugier fällt einem auch als markante Charaktereigenschaft ein. Ihre Neugier lässt sie auch anhänglich erscheinen, denn ihrer menschlichen Bezugsperson folgt diese Katze gerne um zu beobachten. Zwar sind Abessinierkatzen meist sehr menschenbezogen, dennoch sind sie zugleich auch unabhängig, gesellig und vor allem auch ausgeglichen. Zu ihrer Beliebtheit trägt bei, dass sie vom Charakter hier eher unkompliziert sind Download Cadian 3D. Zu ihrer Charaktereigenschaft gehört außerdem eine hohe Stresstoleranz. Allerdings sollte man beachten, dass vor allem jüngere Katzen dieser Rasse nicht nur ein lebhaftes Temperament mit großem Bewegungsdrang haben, sondern dass sie eben dieses Temperament, dass zu ihrem Charakter gehört, auch mit anderen Katzen ausleben bzw. austoben muss.

Als Einzelkatze ist vor allem die junge Abessinierkatze wenig geeignet.

Und sie ist so unkompliziert, dass sie auch mit einem Hund im Haus klar kommt.

Wer eine nicht so redselige Katze sucht, ist mit der Abessinierkatze auch gut bedient. Denn sie hat nicht nur eine leise Stimme, sie hat auch ein geringes akustisches Kommunkationsbedürfnis, dies sind rassetypische Merkmale 으뜨거따시 스폰서 다운로드.

Zusammenleben mit anderen Katzen

Als Einzelkatze ist die Abessinierkatze weniger geeignet, im Zusammenleben mit anderen Katzen gibt sie aber gerne den Ton an. Trotz ihrer Vorliebe für die dominante Stellung gilt sie als sehr sozial und verträglich.

Lebenserwartung Abessinierkatze

Sie neigt insgesamt zu einer robusten Gesundheit und bei guter Pflege liegt ihre Lebenserwartung locker 16 oder sogar 18 Jahre alt werden.

Erbkrankheiten

Trotz ihrer robusten Gesundheit und ihrer doch recht hohen Lebenserwartung ist die Abessinierkatze auch von verschiedenen Erbkrankheiten betroffen, die zu den allgemein verbreiteten Katzenkrankheiten, an der sie natürlich auch leiden kann (Katzenschnupfen, Katzenleukämie etc.), hinzukommen 런웨이브 다운로드.

Dies sind Krankheiten, die bei anderen Rassekatzen seltener sind und teilweise auch gar nicht auftreten So ist der Pyruvatkinasemangel eine Erbkrankheit, die zu einer speziellen Form der Blutarmut (Anämie) führt. Menschen und auch einige Hunderassen können an Pyruvatkinasemangel (PK-Defizienz) erkranken. Bei den Katzenrassen sind aber hauptsächlich die Abessinier- und Somalikatzen betroffen.

Weitere vererbbare Krankheiten, von denen die Abessinierkatzen verstärkt betroffen sein können:

  • Progressive Retina-Atrophie (Netzhautschwund, PRA) 귀트영 다운로드.
  • Renale Amyloidose (Stoffwechselstörung).
  • Patellaluxation (Deformation des Kniegelenks, Kniescheibe).
  • Pyruvatkinasemangel (spezielle Form der Blutarmut, betrifft bei Katzen vor allem Abessinier und Somali-Katzen).

Somali-Katze – eine halblanghaarige Abessinierin

Die Somali-Katze ist mit der Abessinierkatze genetisch fast identisch. Die Somali-Katze ist das Produkt einer Züchtung von Abessinierkatzen um die Mitte des 20. Jahrhunderts. Das Ergebnis dieser Züchtung war eine halblanghaarige Abessinierkatze. Diese werden als Somalikatzen bezeichnet und bilden mittlerweile einen eigenen Rassekatzenstandard.

Steckbrief Abessinierkatze

Die Abessinierkatze – Abessinier
Felllänge Abessinier Kurzhaarkatze
Gewicht: Kätzin: 2,5 bis 4 Kilogramm, Kater 3,5 bis 5 Kilogramm.
Allgemein anerkannte Farben: Wildfarben
Sorrel
Blau
Beige-Fawn
Schwarzsilber
Blausilber
Sorrelsilber
Fawnsilber
nicht allgemein anerkannte Farben: Chocolate
Lilac
erlaubte Fellzeichnung: getickt (Agouti)
nicht erlaubte Fellzeichnung: alle Fellzeichnungen außer getickt
Herkunft: Wahrscheinlich Südostasien
Charakter: Intelligent, lebhaft, Neugierig. Kommt mit Hunden klar.
Lebenserwartung: Bei guter Pflege 16 bos 18 Jahre.

Siehe auch Ägyptische Mau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.